Wisenet NVRs werden jetzt von Seagate Festplattenlaufwerken unterstützt

05 Mar 2021

Hanwha Techwin hat bekannt gegeben, dass Berater, Systemdesigner und Systemintegratoren jetzt in der Lage sind, NVRs der Wisenet Q- und L-Serie sowie Wisenet WAVE PoE NVRs zu spezifizieren, die mit vorinstallierten Festplattenlaufwerken (HDDs) von Seagate geliefert werden.


Seagate and Hanwha Techwin“Die platzsparenden HDDs von Seagate mit hoher Speicherkapazität sind in der Lage, die Datenspeicheranforderungen von Videoüberwachungssystemen perfekt zu erfüllen, und – was ebenso wichtig ist – sie haben den Ruf, extrem zuverlässig zu sein”, so Uri Guterman, Head of Product & Marketing bei Hanwha Techwin Europe.

“Unsere Entscheidung, mit Seagate zusammenzuarbeiten, wird daher die Fähigkeit dieser Wisenet NVRs verbessern, die Anforderungen praktisch aller Videoüberwachungsanwendungen zuverlässig zu erfüllen, die nicht auf eine serverbasierte Speicherlösung angewiesen sind.”

Erschwingliche Wisenet NVRs

Wisenet WAVE PoE NVRs bieten eine kostengünstige, nahtlos integrierte und optimierte Möglichkeit, die neueste Version der funktionsreichen Wisenet WAVE Video Management Software (VMS) zu nutzen, ohne einen Server installieren zu müssen.

Die Plug&Play-PoE-NVRs der Wisenet Q– und L-Serie sind für praktisch alle kleinen bis mittelgroßen Videoüberwachungsanwendungen geeignet, die eine kostengünstige, robuste und zuverlässige Videoaufzeichnungs- und Speicherlösung erfordern. Sie sind daher ideal für Anwendungen in Büros, Einzelhandelsgeschäften und Lagerhäusern mit begrenztem Budget, die keine große Anzahl von Kameras benötigen, bei denen der Benutzer jedoch die Möglichkeit haben möchte, hochauflösende Bilder aufzuzeichnen.

This post is also available in: Englisch, Französisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch