Wisenet-Kamera überträgt Live-Bilder eines Vulkanausbruchs

12 Apr 2021

Eine Videoüberwachungskamera von Wisenet, die man normalerweise an Flughäfen, auf Parkplätzen, in Stadien, Industriegebieten oder in Stadtzentren installiert sieht, wurde zur Überwachung der Aktivitäten bei einem Vulkanausbruch in der Nähe von Reykjavik, Island, eingesetzt.


 Protect files Die Wisenet XNP-6040H PTZ-Kamera, hergestellt von Hanwha Techwin, wird von dem Medienunternehmen MBL eingesetzt, um Live-Videos von dem Vulkanausbruch zu streamen. Trotz der exponierten Bedingungen erweist sie sich als mehr als geeignet, indem sie kontinuierlich 2-Megapixel-Farbbilder der vulkanischen Aktivität aufnimmt.

Die Kamera wurde im Februar 2021 installiert, nachdem starke seismische Aktivitäten auf der reykjanischen Halbinsel aufgetreten waren. Dazu gehörten mehrere Erdbeben der Stärke 5+ und Tausende von kleineren Beben, wobei es am 19. März 2021 zu einem Ausbruch kam. Die letzte Eruption liegt etwa 800 Jahre zurück.

Die XNP-6040H, die von Hafnes ehf, dem autorisierten Distributor von Hanwha Techwin Europe in Island, an MBL geliefert wurde, wurde in einem wetterfesten Gehäuse installiert und wird durch Solarzellen betrieben.

„Wir freuen uns sehr, dass wir MBL mit einer robusten und zuverlässigen Kamera beliefern konnten, die ihnen ermöglicht, Bilder dieses dramatischen Ereignisses zu teilen, das, wie wir wissen, Zuschauer aus der ganzen Welt angezogen hat“, sagte Hafnes ehf-Manager Hafliði Jónsson. „Es ist beabsichtigt, dass die Kamera langfristig an Ort und Stelle bleibt, damit sie nicht nur die Öffentlichkeit unterhält, sondern auch eine wertvolle Ressource für Geologiestudenten und Vulkanologen sein kann.“

Sehen Sie sich den Live-Video-Stream des Vulkanausbruchs an.