Wisenet-Kameras unterstützen Network Rail

06 Nov 2018

Network Rail behält dank der erweiterten Technologie der aktuellsten Domekameras zur Videoüberwachung, die Arbeiten an seinem Ambergate Bahnstandort genau im Auge.
.

Network Rail Ambergate (1)

Die von den Wisenet PTZ-Domekameras, XNP-6040H, von Hanwha Techwin erfassten Bilder werden direkt an die Network Rail Leitstelle übertragen. So kann das Sicherheitspersonal den Arbeitsfortschritt an verschiedenen Standorten in Ambergate überwachen, Außendiensteinsätze minimieren und die Einhaltung der Gesundheits- & Arbeitsschutzvorschriften gewähren.

 

Die Herausforderung

Network Rail benötigte mehrere Standort-Überwachungsanlagen für Live-Videoübertragungen von Ambergate Bahnbaustellen. Mit diesen Live-Übertragungen erhält Network Rail einen besseren Überblick über den Fortschritt der Arbeiten und kann die Sicherheit vor Ort bewerten, sowie die Anzahl der Außendienstbesuche am Standort reduzieren. Die Inside Out Group erhielt nach einer Ausschreibung den Auftrag, vier separate Überwachungsanlagen für den Ambergate Standort bereitzustellen.

„Das war ein interessantes und gleichzeitig herausforderndes Projekt, denn die Überwachungsanlagen mussten ausreichend robust und unter den anspruchsvollen Bedingungen der Bahnsteckenumgebung funktionsfähig sein“, kommentierte Jay Dale, Leiterin von Time Lapse für die Inside Out Group. „Da die Schienenausbesserungsarbeiten an abgelegenen Standorten durchgeführt wurden, benötigten die Kamerasysteme eine eigenständige Stromversorgung ohne Einsatz von zusätzlichen Generatoren.

 

Die Herangehensweise

„Wir trafen uns mit Mitarbeitern von Network Rail, um die genauen Überwachungsanforderungen des Projektes zu ermitteln. Dies hat uns geholfen, gezielt Empfehlungen über spezifische CCTV-Produkte zur Erfüllung der Bedürfnisse von Network Rail geben zu können.

Obwohl die Ausschreibung über die Installation von CCTV-Systemen national war, wurde die Ambergate Baustelle von National Rail als erster Standort ausgewählt. Die Inside Out Group zog Produkte von verschiedenen Herstellern in Betracht und spezifizierte letztendlich die Wisenet PTZ-Domekamera, XNP-6040H; mit 2MP-Auflösung für alle erforderlichen Kamerastandorte. Die Bildqualität spielte eine wesentliche Rolle für diese Entscheidung ebenso wie die relativ niedrige Stromaufnahme der Wisenet XNP-6040H.

 

Kamerafunktionen

Die vandalismus- und witterungsgeschützten H.265 Wisenet XNP-6040H Domekameras, kommen mit einer Auto-Tracking-PTZ-Funktion, mit der Leitstellenmitarbeiter vergrößerte Details aller Aktivitäten an den Kamerastandorten überwachen können. Somit kann Network Rail die Anlagen aus der Ferne überwachen und auf verschiedene Standorte, die sie sehen müssen, fokussieren. Die Gyrosensoren der Wisenet XNP-6040H Domekameras, bieten akkurate Stabilisierung für wackelfreie Bilder, falls die Kameras starkem Wind oder Erschütterungen ausgesetzt sind. Darüber hinaus können die integrierten SD-Speicherkartensteckplätze zur kurzzeitigen Speicherung von Videobildern im Fall einer Netzwerkstörung genutzt werden.

 

Das Ergebnis

Network Rail Ambergate (2)

Dank der engen Zusammenarbeit mit dem S&C North Alliance Doncaster Team von Network Rail und der Unterstützung des Distributors Norbain konnte Inside Out Group innerhalb von 48 Stunden nach Projektbeginn alle Kameras an den Standort liefern, installieren und einsatzbereit einrichten. Alle vier Kameraanlagen sind batteriebetrieben, ohne zusätzliche Installation von teurer Verkabelung. Außerdem wurden die Kameras an bestehende Standortstrukturen angeschlossen, was die Installationszeit minimierte. Die von den Wisenet XNP-6040H Domekameras erfassten H.265-komprimierten Live-Videodatenströme werden über ein schnelles 4G-Mobilnetzwerk an die Leitstelle übertragen. Zusätzlich können autorisierte Mitarbeiter sich die Videos über sichere Anmeldevorgänge ortsunabhängig auf ihren Smartphones, Tablets und Laptops anschauen.

 

Zeitraffer

Weiterhin installierte die Inside Out Group eines ihrer robusten Zeitraffer-Systeme am Standort. Dieses System wird hauptsächlich für Filmproduktionszwecke eingesetzt, da Network Rail die Gleisarbeiten für Ambergate visuell als Filmproduktion präsentieren möchte.

 

Erfolg

Die Inside Out Group erhielt positives Feedback von leitenden Network Rail Mitarbeitern bezüglich der Qualität der installierten Anlagen und für die schnelle Durchführung der Installation innerhalb der erforderlichen knappen Fristen. Besonders hohes Lob gab es von den Mitgliedern des S&C North Alliance Doncaster Teams. Alliance Direktor, Neil Johnson, kommentierte die erfassten Bilder als „kristallklar“ und Projektleiterin, Rachel Cox meinte, die Systeme arbeiteten „hervorragend“.

„Nach der Installation der vier Systeme arbeiten wir weiterhin eng mit Network Rail zusammen, um Rückmeldungen der Mitarbeiter zu ihren Arbeitserfahrungen der Live-Videos zu erhalten“, kommentierte Jay Dale. „Anhand dieser Informationen können wir den konkreten Nutzen unserer Überwachungslösungen für Network Rail optimieren.“

 

This post is also available in: Englisch, Spanisch