Was ist WDR?

05 Nov 2018

Uri Guterman, Head of Product & Marketing bei Hanwha Techwin Europe, erklärt Wide Dynamic Range und erläutert wie mittels des großen Dynamikbereichs Videoüberwachungsanlagen kontrastreichere Bilder erzeugen können.

.

WDR WN X

Mit der aktuellsten Generation an HD-Kameras stiegen auch die Erwartungen der Endanwender an die Qualität der Bilder, die sie zukünftig erfassen können. Einige HD-Kameras liefern eine Bildqualität, die man einfach mit eigenen Augen gesehen haben muss und die man sich vor ein paar Jahren kaum vorstellen konnte.

Jedoch hängt die Qualität dieser Bilder wesentlich von schwankenden Beleuchtungsbedingungen im Blickwinkel der Kamera ab. Folglich können einige Bildbereiche sehr hell und andere wiederum extrem dunkel sein. Dies tritt oft in Empfangsbereichen von Büroräumen und Eingangsbereichen von Einzelhandelsgeschäften auf, denn das durch die Fenster scheinende Sonnenlicht hat eine völlig andere Intensität als die interne Beleuchtung. Die Differenz dieser Helligkeitsstufen bezeichnet man als Dynamikbereich.

Die meisten modernen Kameras bieten Wide Dynamic Range (WDR) zum Ausgleich dieser Helligkeitsunterschiede. Kameras nutzen dafür eine von zwei technologischen Optionen. Bei der ersten Variante wird anhand von Pixelproben eines Bildes und der Verarbeitungsleistung des Chipsatzes der Kamera das Bild automatisch angepasst, damit alle Bildbereiche klar sichtbar sind.

Bei der zweiten Methode wird das gleiche Bild schnell mehrmals mit unterschiedlichen Belichtungsstufen erfasst. Fast alle Kameras mit WDE erfassen ein unterbelichtetes und ein überbelichtetes Bild der gleichen Szene und verarbeiten diese gleichzeitig, um ein optimiertes Bild zu erzeugen.

Die Wisenet X Kameras mit 2MP-Auslösung von Hanwha Techwin gehen einen Schritt weiter. Ihre erweiterte WDR nutzt 4 Bilder und erzeugt damit ein natürlicheres Bild mit bis zu 150 dB bei 30 BpS. Bewegungsunschärfe, was eine allgemeine Schwäche bestehender WDR-Technologien ist, wird mittels integrierter innovativer Technologie entfernt. Dies ist möglich dank der starken Verarbeitungsleistung des Chipsatzes als Herzstück der Wisenet X-Kameramodelle.

Schauen Sie sich Wisenets erstklassige WDR in Aktion an

Natürlich ist WDR nur eine von vielen Funktionen einer Kamera. Dennoch sollte ihr Beitrag zur Wirksamkeit einer Videoüberwachungsanlage nicht unterschätzt werden. Tatsächlich bieten alle WDR-Technologien Vorteile. Aber falls Sie Kameras an Standorten mit extrem schwankenden Lichtverhältnissen installieren möchten, ist es immer ratsam, sich die Herstellerangaben genau anzuschauen. Gerne führen wir Ihnen auch die WDR-Technologie unserer Kameras auf Anfrage vor.

Haben Sie noch Fragen zu WDR? Senden Sie eine E-Mail an Uri Guterman unter [email protected]

 

This post is also available in: Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Tschechisch, Polnisch, Schwedisch, Türkisch