JSB „UKRGASBANK“ migriert von analoger zu integrierter Wisenet IP-Videoüberwachungslösung

26 Apr 2018

Der Kunde

Gegründet 1993 stellt die JSB „UKRGASBANK“ circa 900.000 Einzelpersonen, über 46.000 Unternehmen und KMU-Kunden Finanzdienstleistungen bereit. Mit 95 % des Aktienkapitals, das dem ukrainischen Staat gehört und welcher durch das Finanzministerium der Ukraine repräsentiert wird, konzentriert sich die Bank auf grüne Finanzierung.

 Die Herausforderung

Die Dienststellen der Bank waren mit alten Analogkameras von fünf verschiedenen Herstellern ausgestattet. JSB „UKRGASBANK“ entschied sich, in zukunftsfähige IP-Videoüberwachungstechnologie zur Fernüberwachung der Aktivitäten in den unterschiedlichen Dienststellen von einem zentralen Kontrollraum aus zu investieren.

Web_UKRGASBANK_main_En

Die Lösung

Für das Projekt wurden HD-IP-Kameras der Wisenet-Serie gewählt. Insgesamt wurden 1.166 SND-L6083R Domekameras und 127 SNO-L6083R Bullet-Kameras in 180 Niederlassungen sowie dem Rechenzentrum der Bank installiert.

Die vandalismusgeschützte Wisenet 2MP-Netzwerk-IR-Domekamera SND-L6083R mit Varioobjektiv eignet sich mit ihrer Hallway-Funktion zur Überwachung von engen vertikalen Bereichen wie Gängen optimal für Kassenzonen und Kundendienstbereiche. Darüber hinaus erfasst sie mit ihrer integrierten IR-Beleuchtung und WDR-Funktion selbst bei variierenden Lichtverhältnissen hochwertige Bilder. Weiterhin bietet die SND-L6083R Bewegungserkennung, Privatsphärenausblendung, Audio-Unterstützung, PoE, einen SD/SDHC-Speichersteckplatz sowie Objektiventzerrung (LDC – Lens Distortion Correction), welche durch Weitwinkelobjektive möglicherweise entstehende Bildverzerrungen ausgleicht.

Die SNO-L6083R bietet die gleichen Funktionen wie die SND-L6083R. Sie wurde in den Außenbereichen installiert, da sie zusätzlich wasserdicht ist.

Beide Kameras nutzen H.264- und MJPEG-Komprimierung und bieten eine Vielzahl an Bildauflösungen zur Optimierung der Videostreams und zur bedeutenden Reduzierung der Belastung der Netzwerk- und Datenspeichersysteme der Bank.

Das Ergebnis

Der Kunde hat jetzt rund um die Uhr von einer zentralen Leitstelle aus Zugriff auf Liveaufnahmen und Videoaufzeichnungen und kann somit bei Vorfällen schneller angemessene Schritte einleiten. „Die umfangreiche Lösung basierte auf Produkten von Hanwha Techwin und der Milestone Plattform XProtect und erfüllte unsere Erwartungen komplett. Mit ihr haben wir ein solides Fundament für die zukünftige Entwicklung und Erweiterung unseres Sicherheitssystems gelegt“, kommentierte Konovalov Ihor Viktorovich, Leiter der UKRGAZBANK JSB Dienststelle Banking Security.

Für höchstes Vertrauen

„Als eine der größten Banken in der Ukraine möchten wir das höchste Vertrauen unserer Kunden beibehalten und ihren Aufenthalt in der Bank sicher und komfortabel machen. Mit unserer modernen, professionellen Ausrüstung können wir jetzt nicht nur Ereignisse aufzeichnen, sondern auch ihre Funktionen für die Entwicklung der Bank und die Analyse für eine bessere Bereitstellung von Dienstleistungen an unsere Kunden nutzen“, sagte Konovalov. „Mit dem alten System brauchten wir zwei Stunden, um ein Ereignis zu finden. Jetzt mit dem neuen System von Hanwha Techwin dauert dies gerade einmal zehn Minuten.“

 Gewährleistung einer einfachen Nutzung

Hanwha Techwin konzentrierte sich auf die Bereitstellung einer unkomplizierten, leicht bedienbaren, integrierten Videoüberwachungslösung, mit der die Mitarbeiter der Bank bequem arbeiten konnten. Nach der Installation der Kameras in den einzelnen Niederlassungen stellten wir den lokalen Sicherheitsbeauftragten Vor-Ort-Schulungen, Unterlagen und Informationsvideos bereit. Während der Schulung aufgekommene Fragen gaben Hanwha Techwin einen nützlichen Einblick in die Bedürfnisse des Kunden.

This post is also available in: Englisch, Französisch, Spanisch, Tschechisch, Polnisch, Türkisch