Michael Telecom und Hanwha Techwin vereinbaren Vertriebspartnerschaft

16 Oct 2020

Die MICHAEL TELECOM AG und Hanwha Techwin Europe arbeiten künftig zusammen, um Systemintegratoren in ganz Deutschland zu unterstützen.

Die Vereinbarung bietet Systemintegratoren die Möglichkeit, das gesamte Portfolio an Wisenet-Produkten und -Lösungen von MICHAEL TELECOM zu beziehen. Dies umfasst eine umfangreiche Palette an analogen und IP-Videoüberwachungskameras, Aufzeichnungsgeräten und die Wisenet WAVE Videomanagement-Software.

MICHAEL TELECOM AG ist ein spezialisierter Distributor von IT-, Telekommunikations- und Videoüberwachungslösungen. Das 1984 gegründete Unternehmen beliefert über 8.500 Händler mit ca. 12.500 Produkten von mehr als 250 Herstellern.

“Wisenet-Produkte und -Lösungen arbeiten zuverlässig und bieten echten Mehrwert durch ein interessantes Partnerprogramm und einen guten Service. Hanwha Techwins kürzlich erweitertes STEP-Partnerprogramm bietet eine breite Palette an Wettbewerbsvorteilen für Systemintegratoren. Dazu zählen eine Garantieverlängerung auf fünf Jahre, Preisnachlässe, Demo-Equipment sowie ein bevorzugter technischer Support. Mit Hanwha erweitern wir unser Angebot an Videoüberwachungslösungen, und wir freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit”, so Oliver Hemann, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung der MICHAEL TELECOM AG

Neue Produkte für 2020

Die Vertriebsvereinbarung beinhaltet zahlreiche neue Wisenet-Produkte, die das Unternehmen kürzlich auf den Markt gebracht hat. Darunter sind beispielsweise hochauflösende IP-Netzwerkkameras mit innovativen Funktionen und Wisenet7, dem leistungsstärksten Chipsatz des Unternehmens.

Wisenet7 liefert nicht nur klare, scharfe Bilder bei allen Lichtverhältnissen, sondern bietet auch führende Cyber-Sicherheitstechnologie. Dies wurde gerade mit der Zertifizierung durch das „UL Cybersecurity Assurance Program (UL CAP)“ für Wisenet7 bestätigt.

Über Hanwha Techwin

Hanwha Techwin ist eine Tochtergesellschaft der südkoreanischen Hanwha Corporation. Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst Sicherheitslösungen wie Netzwerk- und Analogkameras, Aufzeichnungssysteme, Videomanagementsoftware und Komprimierungstechnologie. Hanwha Techwin besitzt über 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Kamera- und Bildverarbeitungstechnologie sowie eigener System-on-a-chip (SoC)-Chipsätze. Das Unternehmen investiert aktuell besonders in KI-Technologie und Cybersicherheit, um Kunden intelligente Lösungen anbieten zu können. Unter seiner Marke Wisenet vertreibt Hanwha Techwin hochentwickelte Sicherheitssysteme.

Weitere Informationen über Hanwha Techwin: www.hanwha-security.eu

 

Über die Hanwha Gruppe

Die 1952 gegründete Hanwha-Gruppe ist eine der größten Unternehmensgruppen Südkoreas. Sie ist der drittgrößte Exporteur des Landes und ein “FORTUNE Global 500”-Unternehmen.

Die Hanwha-Gruppe bietet marktführende Lösungen für viele Industriezweige, darunter Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Petrochemie, Solarenergie, Finanzen, Bauwesen und Einzelhandel. Die Gruppe umfasst 76 Tochtergesellschaften in Südkorea und ein weltweites Netz von 351 Gesellschaften, unter anderem in Amerika, Europa, China sowie den aufstrebenden Märkten in Südostasien und im Nahen Osten.