Hanwha Techwin stellt Wisenet T Netzwerk-Wärmebild-Positionierungskamera vor

12 Mar 2019

Wisenet TNU-4041T4051THanwha Techwin erweiterte seine Wisenet T-Serie mit zwei Wärmebild-Positionierungskameras.

Die Wisenet TNU-4041T und TNU-4051T Wärmebild-Positionierungskameras  können Bilder mit einer Auflösung von bis zu 640 x 480 erfassen und sind zur Erkennung von Objekten und Personen unter schwierigen Umweltbedingungen wie Rauch, Schnee, starker Regen und Nebel ausgelegt, womit sie konventionellen Überwachungskameras überlegen sind. Weiterhin bieten sie eine effektive Lösung für Projekte mit eventueller Lichtverschmutzung.

Mit einer Schwenkgeschwindigkeit von 120° pro Sekunde und einer Boden-zu-Himmel-Ansicht von -90° bis 40° bieten die TNU-4041T und die TNU-4051T eine flexible Lösung für die Überwachung von weiten offenen Bereichen. Beide Modelle verfügen über ein robustes Druckguss-Aluminiumgehäuse und können für einen Endlos-Schwenkbereich von 360° eingestellt werden. Gleichzeitig bieten die 255 konfigurierbaren Voreinstellungspositionen Anwendern höchste Flexibilität.

Die TNU-4041T ist ausgestattet mit einem 19mm-Objektiv und bietet eine maximale Reichweite von 1,714 m für die Erkennung von Fahrzeugen. Die TNU-4051T hingegen kommt mit einem 35mm-Objektiv und hat eine maximale Erfassungsreichweite von 3.157 m. Beide Kameras eignen sich zur Überwachung von Standorten mit Temperaturbereichen zwischen -40 ˚C ~ +60 ˚C, wie Baustellen sowie Öl-, Gas- und Chemieanlagen.

Mit ihren vielen innovativen Funktionen liefern die TNU-4041T und die TNU-4051T optimale Bildqualität in jeder Situation.

 

Die Hauptmerkmale umfassen

  • Integrierte Gyrosensoren bieten akkurate Stabilisierung für wackelfreie Bilder, falls die Kameras starkem Wind oder Erschütterungen ausgesetzt sind.
  • Die Hallway-View-Funktion erlaubt eine höchst effektive Überwachung enger, vertikaler Bereiche wie Flure, Tunnel und Gänge bei gleichzeitiger Minimierung von Bandbreiten- und Speicherbedarf.
  • Analytik: Die Wisenet TNU-4041T und TNU-4051T kommen mit der Audioanalysefunktion zur Erkennung kritischer Geräusche wie zum Beispiel Schüsse, Explosionen, Schreie sowie zerbrechendes Glas. Zusätzliche Funktionen umfassen die Erkennung von Temperaturänderungen, Erschütterungen, der Richtung von Objekten und Personen, unbefugtem Aufenthalt sowie Manipulation an der Kamera.
  • WiseStream II ist eine ergänzende Komprimierungstechnologie, welche die Kodierung, den Qualitätsabgleich und die Komprimierung entsprechend den Bewegungen im Bild dynamisch steuert. In Verbindung mit H.265-Komprimierung verbessert WiseStream II die Bandbreiteneffizienz im Vergleich zur aktuellen H.264-Technologie um bis zu 99 %.
  • Die Kameras unterstützen H.264- und MJPEG-Komprimierung. Darüber hinaus stellt ein SD/SDHC/SDXC-Speicherkartensteckplatz die automatische Videoaufzeichnung im Fall einer Netzwerkstörung sicher.

 

This post is also available in: Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch