Wisenet Kameras für intelligente Verkehrsüberwachung in der Stadt Bologna

23 Oct 2019

BolognaDie Stadt Bologna entschied sich für Wisenet Videoüberwachungskameras, mit dem Ziel ein intelligentes Verkehrsmanagementsystem einzurichten.

Bologna ist die siebte bevölkerungsreichste Stadt in Italien. Sie liegt im Zentrum einer Metropolregion mit ungefähr einer Millionen Menschen und vielfältigen Reiseanforderungen in einem sehr großen Bereich.

Die Stadt Bologna hat immer in Verkehrssteuerungs- und Überwachungssysteme investiert, mit dem Ziel das Reisen für ihre Bürger leichter und schneller zu machen. Ein Beispiel dafür ist ein zentrales Ampelleitsystem, das seit 2013 in Betrieb ist und zur Reduzierung der Reisezeiten in diesem urbanen Bereich beigetragen hat.

 

Die Herausforderung

Die Stadt Bologna investierte in eine Videoüberwachungslösung für die Überwachung von 12 Zufahrtstoren zur Stadt und kann jetzt den Behörden zuverlässige Echtzeitinformationen über die urbane Mobilität liefern.

Zweck war die Bereitstellung eines Hilfsmittels, damit die Behörden strategische Planungsmaßnahmen angehen und die Verkehrsbelastung optimal auf das Straßennetzwerk verteilen können.

 

Wisenet Lösungen

Nach umfangreicher Marktforschung, die die Auswertung vieler möglichen Lösungen umfasste, wurde entschieden, insgesamt 89 Wisenet-Kameras von Hanwha Techwin zu erwerben.

Die umgesetzte Lösung besteht aus speziellen Kameras für die Fahrzeugzählung und -klassifizierung sowie ANPR-Kameras, die an strategischen Toren platziert wurden. Die Kameras überwachen beide Fahrtrichtungen, damit die lokalen Behörden die wichtigsten und strategischen Zufahrtsströme in die Stadt im Auge behalten können.

Dies war möglich dank der aktuellsten Generation an Wisenet-Kameras. Durch die Integration von hoher Bildqualität und erweiterten Videoalgorithmen können die ‚intelligenten‘ Wisenet-Kameras den Wert der Videoüberwachung durch Unterstützung von Mobilität und Sicherheit in Smart Cities erweitern.

24 der installierten Kameras sind Wisenet TD-Bullet-Kameras, XNO-6120R. Sie kommen mit Traffic Data. Diese zusammen mit Sprinx Technologies entwickelte Anwendung für die Erfassung von statistischen Verkehrsdaten ist auf die Kamera ausgelagert. Die Anwendung verfolgt die sich durch das Sichtfeld der Kamera bewegenden Fahrzeuge und stellt darauf basierend Informationen zur Anzahl der Fahrzeuge, Klassifizierung und Durchschnittsgeschwindigkeit bereit.

24 der anderen installierten Kameras sind Wisenet XNO-6120R/FNPs. Diese kommen mit der Roadway-Kennzeichenerkennung. Mit ihr können die Leitstellenmitarbeiter der lokalen Behörden illegal geparkte Fahrzeuge und andere Verkehrsdelikte erkennen. Die Anwendung funktioniert effektiv mit allen europäischen Nummernschildern und liefert unter allen Umgebungsbedingungen eine Erkennungsgenauigkeit von über 95 %, selbst bei Fahrzeuggeschwindigkeiten von bis zu 150 km/h auf einer Fahrspur bei Tageslicht.

Die Wisenet XNO-6120R ist eine 2MP-Bullet-Kamera. Dank ihrem 12-fachen optischen Zoom, ihrer digitalen Bildstabilisierung mit integriertem Gyrosensor, einer Entnebelungsfunktion und integrierter IR-Beleuchtung erfasst sie HD-Bilder. Als Teil der Wisenet X-Kameraserie kommt die XNO-6120R mit der weltbesten Wide Dynamic Range (WDR), die bei einem Kontrastumfang von bis zu 120 dB akkurate Bilder in Szenen mit gleichzeitig sehr hellen und sehr dunklen Bereichen erzeugt und die sonst übliche Über- bzw. Unterbelichtung vermeidet. Dank der Verarbeitungsleistung des in die Wisenet X-Serie integrierten Wisenet 5 Chipsatzes können Videoanalyse-Plug-ins von Drittanbietern für verschiedene Anwendungen, wie Kennzeichenerkennung, Fahrzeugzählung und -klassifizierung sowie automatische Echtzeit-Ereigniserkennung, auf der Kamera ausgeführt werden.

41 Wisenet SNP-L6233RH, 2MP-23x-IR-PTZ-Domekameras, vervollständigen das Kameraaufgebot und wurden an sorgfältig ausgesuchten, wichtigen Straßenkreuzungen innerhalb der Stadt installiert, damit Leitstellenmitarbeiter Ereignisse in Nahansicht betrachten können.

 

Erfolg

„Wir sind beeindruckt von der Leichtigkeit, mit der die Wisenet-Kameras erfolgreich in unsere bestehende Videomanagementplattform und in unsere anderen Überwachungssysteme integriert wurden“, kommentierte Alberto Nuzzo, Head of Office ‘Digital Infrastructure and Telecommunications’, bei Comune di Bologna, den Erfolg der Verkehrsmanagementlösung. „Mit den von Traffic Data und den auf den Kameras ausgeführten ANPR-Anwendungen erfassten Daten können wir das bestehende Verkehrsaufkommen viel besser handhaben und wertvolle Daten für die spätere Analyse und für die zukünftige Planung speichern.“

„Unsere Leitstellenmitarbeiter sind besonders beeindruckt von der außergewöhnlichen Klarheit der mit den Kameras erfassten Bilder und den Datenanalysefähigkeiten des Systems, mit denen sie die aktuelle Situation akkurat visuell überprüfen und schnell geeignete Maßnahmen treffen können.“

 

This post is also available in: Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch